Neuer Blog-Artikel

Rosalie, auch genannt Rosi

 

Neulich wollte ich mit Rosi auf den Platz gehen, um sie mit Equikinetic ( http://www.pferde-ausbildung.de/equikinetic-2/ ) zu trainieren. Equikinetic hilft dem Pferd, sich gerade zu richten, an den richtigen Stellen Muskulatur aufzubauen und somit gesund zu bleiben.

 

Gemächlichen Schrittes gingen wir zum Reitplatz (Rosi hat`s so gut wie nie eilig, außer wenn`s ums Fressen geht). Nachdem ich den Reitplatz mit zwei Stangen geschlossen hatte, machte ich Rosi los und mich daran, mit Stangen und Kegeln die Arbeit vorzubereiten. Nach einiger Zeit drehe ich mich um und stelle fest, mein Pferd ist weg! Anscheinend hatte Rosalie andere Vorstellungen davon die Wartezeit zu überbrücken, als nur herumzustehen. Sie hatte die Stangen aufgeschoben und sich in Richtung Stall auf den Weg gemacht. Kurz vor der Brücke fand ich sie dann, genüsslich fressend auf einem Stück Wiese. Ich liebe es, wenn meine Tiere Ideen haben, und so sammelte ich sie schmunzelnd wieder ein, vollendete den Aufbau und begann mit ihr zu arbeiten. Natürlich bekam sie nach getaner Arbeit eine kleine Belohnung.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0